Loading

Workshop für Architekten: Raumakustik, Medientechnik und Heimkino

Moderne Wohnimmobilien sind häufig offen und reduziert gestaltet und sollen dennoch ihren Bewohnern Privatsphäre und Geborgenheit vermitteln. Dies stellt bereits in der Entwurfsphase hohe Anforderungen an die raumakustische Planung. Gleichzeitig steigen mit wachsendem Angebot in der medientechnischen Ausstattung und Vernetzung auch die Ansprüche der Bewohner an deren Qualität und Unsichtbarkeit. Der Wunsch nach einem modernen, hochwertigen Heimkino stellt besonders hohe Anforderungen an die akustische und audiovisuelle Ausstattung. Der Workshop vermittelt dem Architekten die Sachkenntnis, diesen Herausforderungen bereits während der Entwurfsplanung gemeinsam mit Fachplanern begegnen zu können.

 

Das große Demokino bei Fairland in Bochum

Das große Demokino bei Fairland in Bochum

Das große Fairland Demokino - Veranstaltungs-Luxus pur

Das große Fairland Demokino – Veranstaltungs-Luxus pur

Christian Rinner (Fairland)

Christian Rinner (Fairland)

Günter Henne (Fairland) und Markus Bertram (mbakustik)

Günter Henne (Fairland) und Markus Bertram (mbakustik)

Weitere Informationen

6. November 2019 10:00 – 16:00
Fairland Studios, Sontener Berg 9, 44892 Bochum
Seminargebühr inkl. Getränken und Mittagsbuffet: 95 EUR
Veranstalter: mbakustik GmbH

Die Anerkennung durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ist beantragt.

10:00 – 11:15 Raumakustik (M. Bertram)

  • Warum ist die Akustik eines Wohnraumes von so großer Bedeutung?
  • Welche raumakustischen Vorgaben gibt es für Planer?
  • Welche Lösungen bietet der Markt?

11:45 – 13:00 Medientechnik (C. Rinner)

  • Multiroom-Lösungen
  • Mediensteuerungen, Streaming
  • Unsichtbare Lautsprecher
  • Gartenbeschallung ohne Nachbarschaftsstreit

13:45 – 15:45 Heimkino (M. Bertram, G. Henne)

  • Neubauplanung: Grundlagen, Geometrie, Schallschutz
  • Aktueller Stand der Audio- und Videotechnik
  • Heimkino, Wohnraumkino, Erlebnisraum: Konzeptvergleich
  • Neue 3D-Audio-Formate, Überblick und Hörbeispiele

16:00 – 18:00 Heimkino (G. Henne, C.Rinner)

  • Praktische Demonstration und Vorführungen mit anschließender Podiumsdiskussion

Hier geht’s zur Anmeldung

Dipl.-Ing. Markus Bertram studierte Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt „Technische Akustik“ an der Universität Bremen und der Ruhr-Universität Bochum. Nach dem Diplom hat er sich als angestellter Projektingenieur mit der Planung und Installation von Audio- und Multimediastudios beschäftigt. Von 1999 bis 2001 hat Herr Bertram an der Universität Münster als Dozent Studiotechnik unterrichtet. Seit 2001 ist Herr Bertram Geschäftsführer der mbakustik GmbH in Osnabrück, die sich mit der Planung und Realisierung von Tonstudios, Kinos und anderen akustisch anspruchsvollen Umgebungen beschäftigt. Herr Bertram ist europaweit als Fachplaner und Bauleiter in den Bereichen Raum- und Bauakustik tätig und führt Akustikmessungen durch. Herr Bertram ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) und im Verband Deutscher Tonmeister (VDT).

Christian Rinner studierte Audio Engineering am SAE Institute (Middlesex University – UK) zum Bachelor of Arts in Audio Production und ist seit Herbst 2014 Mitarbeiter der Fairland Studios in Bochum. Herr Rinner ist zertifizierter Control4 Programmierer und verantwortlich für die Installation und Integration von AV-Technik, Multiroom-Installationen und Mediensteuerungen sowie die Einmessung von Mehrkanal-Audiosystemen in Heimkinos (Spezialgebiet 3D-Audio).

Günter Henne ist Berufsmusiker, Komponist und Produzent und studierte Architektur an der FH-Dortmund mit den Schwerpunkten Hochbau, Innenarchitektur und Design. 1979 gründete er die Fairland Musikstudios und arbeitete als Produktionsstudio für Sony-Music, EMI Electrola und viele andere. Seit 1996 ist Herr Henne Geschäftsführer der Fairland Studio GmbH & Co. KG, die sich mit den Bereichen Home-Entertainment, Hi-Fi, Home Cinema und Haussteuerungstechnik beschäftigt. 2012 gründete Günter Henne zusammen mit Markus Bertram die Home Acoustics Group, die technische Lösungen für Wohnraumkonzepte entwickelt. 2015 entwickelte Herr Henne eine eigene Lautsprecherserie.

Kennen Sie schon unseren Newsletter?